NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Geißler: Limburger Bischof

könnte Bistum in Afrika übernehmen

Limburg - Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hält es für unwahrscheinlich, dass es für Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst eine Zukunft in Limburg gibt. „Möglicherweise kann man dem Bischof empfehlen, dass er vielleicht mal ein Bistum in Afrika übernimmt, wo er beweisen kann, dass er seine Glaubwürdigkeit wieder zurückbekommt“, sagte Geißler in der ARD. dpa

FRANKREICH/USA

NSA-Spähaffäre: Paris beklagt inakzeptable Praktiken

Paris - Bei einem Treffen mit seinem US-Kollegen John Kerry hat Frankreichs Außenminister Laurent Fabius ein Ende des Ausspionierens der Telefonate von Franzosen durch den US-Geheimdienst NSA gefordert. Solche „unter Partnern inakzeptablen Spionagepraktiken“ müssten aufhören, sagte Fabius. Das Weiße Haus hatte erklärt, die Presse habe einige Aktivitäten „verzerrt“ dargestellt. AFP

LUXEMBURG

Dreierkoalition: Reg
ierung

ohne Juncker wird wahrscheinlicher

Luxemburg - In Luxemburg zeichnet sich erstmals seit Jahrzehnten eine Regierung ohne die konservative CSV von Premier Jean-Claude Juncker ab. Liberale, Sozialisten und Grüne beschlossen einen Tag nach der Parlamentswahl Gespräche über eine Koalition. Einigen sich die Liberalen mit Rot und Grün, müsste Juncker nach 30 Jahren als Regierungsmitglied und nach 18 Jahren als Regierungschef sein Amt abgeben. Bereits vor der Wahl hatten die drei Parteien signalisiert, im Falle einer Mehrheit einen Regierungswechsel anzustreben. dpa/Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar