NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Paderborner Weihbischof leitet Limburg-Kommission

Limburg - Die Kommission zur Prüfung der Finanzaffäre im Limburger Bistum wird vom Paderborner Weihbischof Manfred Grothe geleitet. Das teilte die Deutsche Bischofskonferenz am Donnerstag mit. Das Gremium wurde von der Bischofskonferenz eingesetzt und soll die hohen Kosten von mindestens 31 Millionen Euro für den neuen Limburger Bischofssitz untersuchen. Vom Ergebnis der Prüfung hängt die weitere Zukunft des Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst ab. Der Papst hatte ihm am Mittwoch eine Auszeit verordnet. dpa

Machnig droht Rückforderung

von 130000 Euro

Erfurt - Zu den umstrittenen Doppelbezügen von Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) ist eine Vorentscheidung gefallen. Das Prüfergebnis liege vor, sagte ein Sprecher des thüringischen Finanzministeriums. Machnig habe vier Wochen Zeit zur Stellungnahme. In Regierungskreisen wird damit gerechnet, dass Machnig bis zu 130000 Euro an die Landeskasse zurückerstatten muss. Machnig hat neben seinem Ministergehalt Versorgungszahlungen vom Bund aus seiner Zeit als Umweltstaatssekretär erhalten. Geprüft wurde, ob und in welcher Höhe sie mit seinem Ministergehalt verrechnet wurden.dpa

Großspenden aus der Industrie

für die klamme FDP

Berlin - Die aus dem Bundestag ausgeschiedene FDP hat kurz nach der Wahl 360 000 Euro für ihre Parteikasse erhalten. Neben der Quandt-Familie spendete auch der Verband der Bayerischen Metall- und Elektroindustrie an die liberale Partei. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar