NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

KONGO

Armee besiegt M23-Rebellen

Kinshasa - Nach eineinhalb Jahren blutiger Kämpfe im Kongo haben Regierungstruppen die Rebellen der M23-Bewegung besiegt. Die Miliz gestand ihre Niederlage ein. „Wir haben beschlossen, unsere Rebellion zu beenden und auf rein politischer Ebene weiter nach Lösungen zu suchen“, hieß es am Dienstag in einer von M23-Präsident Bertrand Bisimwa unterzeichneten Mitteilung. Die Gewalt im rohstoffreichen Osten des riesigen Landes hatte mehr als 100 000 Menschen in die Flucht geschlagen. dpa

BANGLADESCH

150 Todesurteile wegen Meuterei
Dhaka - Dreieinhalb Jahre nach einer Meuterei in Bangladesch sind am Dienstag mehr als 150 Soldaten zum Tode verurteilt worden. Das Urteil fällte ein Sondergericht in der Hauptstadt Dhaka, das zudem in mehr als 400 Fällen Haftstrafen verhängte. Die Soldaten hatten sich aus Protest gegen ihre Bezahlung und ihre Arbeitsbedingungen gegen ihre Offiziere erhoben. 74 Menschen, darunter 57 Offiziere, wurden ermordet. AFP ]

/ ]UN

Syrien-Konferenz nicht im November Genf - Die internationale Syrien-Friedenskonferenz findet in diesem Monat nicht mehr statt. Russland und die USA hätten sich nicht auf einen Termin für das „Genf 2“ genannte Treffen einigen können, sagte der Syrien-Beauftragte der Vereinten Nationen, Lakhdar Brahimi, am Dienstagabend nach gemeinsamen Gesprächen. Die Konferenz werde aber noch in diesem Jahr angestrebt, sagte Brahimi in Genf. Offen sei, ob der Iran daran teilnehmen solle. Russland pocht darauf, die USA sind dagegen. rtr

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben