NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

ÖSTERREICH/NIEDERLANDE

Wien und Den Haag alarmiert

von deutschen Maut-Plänen

Den Haag/Wien - Die im Koalitionsvertrag von Union und SPD angekündigte Pkw-Maut für deutsche Autobahnen alarmiert die Regierungen in zwei Nachbarländern. Österreich droht mit rechtlichen Schritten. Wien werde den Europäischen Gerichtshof anrufen, sollte die Maut nur für Ausländer Kosten verursachen, hieß es in einer Stellungnahme von Verkehrsministerin Doris Bures in Wien. Die Niederlande prüften, ob sie sich einer solchen Klage anschließen werden, sagte Infrastrukturministerin Melanie Schultz im Parlament in Den Haag. dpa

RUSSLAND

Letzter Greenpeace-Aktivist

kommt gegen Kaution frei

Moskau - Mehr als zwei Monate nach seiner Festnahme kommt auch der letzte Greenpeace-Aktivist in Russland gegen Kaution auf freien Fuß. Der Australier Colin Russell werde aus dem Untersuchungsgefängnis in St. Petersburg entlassen, sobald die Sicherheitsleistung in Höhe von umgerechnet etwa 44 000 Euro hinterlegt sei, teilte Greenpeace am Donnerstag mit. rtr

IRAN

Atomenergiebehörde kann Schwerwasserreaktor inspizieren

Wien - Die UN-Inspekteure werden Anfang Dezember Zugang zur umstrittenen iranischen Atomanlage Arak erhalten. Dies teilte der Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO), Yukiya Amano, am Donnerstag mit. In Arak wird Schweres Wasser produziert. Der Westen befürchtet, dass in dem Reaktor auch Plutonium für den Bau einer Atombombe hergestellt werden könnte.AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben