NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SYRIEN

UN bestätigen Giftgas-Einsätze –

Urheberschaft bleibt ungelöst

Kairo/New York - Im syrischen Bürgerkrieg ist nach Angaben der Vereinten Nationen mindestens fünfmal Giftgas eingesetzt worden. Der Beschuss von Wohngebieten bei Damaskus mit dem Nervengift Sarin im letzten August sei klar erwiesen, stellen die UN-Experten in ihrem Abschlussbericht fest, den sie am Donnerstag (Ortszeit) UN-Generalsekretär Ban Ki Moon vorlegten. Wer für den Einsatz verantwortlich ist, geht aus dem Bericht jedoch nicht hervor. dpa

IRAN

US-Medien: Entführter Amerikaner

war ein Spion

Washington - Ein seit Jahren im Iran vermisster US-Bürger hat nach US-Medienberichten für den Geheimdienst CIA gearbeitet. Wie die „Washington Post“ am Freitag schrieb, habe der vor sechs Jahren im Iran verschwundene Robert Levinson das Land nicht – wie offiziell erklärt – als Geschäftsmann bereist. Stattdessen sei der pensionierte FBI-Agent 2007 gegen die Regeln von der CIA in den Iran geschickt worden, hieß es unter Berufung auf ehemalige und derzeitige CIA-Mitarbeiter. Levinson sollte demnach Informationen über das Atomprogramm und die Korruption in dem Land sammeln. dpa

BELGIEN

Senat stimmt Sterbehilfe

für Kinder zu

Brüssel - Der belgische Senat hat mit breiter Mehrheit einem Gesetzentwurf zugestimmt, der die Möglichkeit von Sterbehilfe für Kinder vorsieht. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass todkranke Minderjährige, die unter starken Schmerzen leiden und für die es keine Medikamente zur Linderung der Qualen gibt, nach Sterbehilfe verlangen können. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben