NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Bund macht 2014 offenbar

mehr Schulden als geplant

Berlin - Der Bund muss nach einem „Spiegel“-Bericht zur Finanzierung der Beschlüsse aus dem schwarz-roten Koalitionsvertrag 2014 mehr neue Schulden aufnehmen als ursprünglich geplant. Die Nettokreditaufnahme solle nach Planungsunterlagen des Bundesfinanzministeriums bei rund acht Milliarden Euro liegen. Damit falle die Neuverschuldung um zwei Milliarden Euro höher aus als im Haushaltsentwurf der schwarz-gelben Vorgängerregierung vorgesehen. Dieser war wie in Wahljahren üblich nicht mehr verabschiedet worden. Die Neuverschuldung sei gerade noch mit der Zielvorgabe der großen Koalition vereinbar, im neuen Jahr einen strukturell ausgeglichenen Haushalt vorzulegen – also einen Etat, bei dem abgesehen von Konjunktureinflüssen die Einnahmen die Ausgaben decken, schreibt das Magazin. Eine Sprecherin des Finanzministeriums wies darauf hin, dass die neue Regierung noch keinen Haushaltsentwurf für 2014 beschlossen habe. dpa

NAHOST

Israel reagiert mit Artilleriefeuer

auf Raketenangriff aus dem Libanon

Tel Aviv - Israel hat am Sonntag auf Raketenangriffe aus dem Libanon mit massivem Artilleriefeuer reagiert. Es seien Dutzende Granaten auf den libanesischen Abschussort abgefeuert worden, bestätigte eine Armeesprecherin in Tel Aviv. Militante Libanesen hatten zuvor nach Medienberichten fünf Katjuscha-Raketen auf den Norden Israels abgefeuert. Es gab weder in Israel noch im Libanon Berichte zu möglichen Opfern. UN-Friedenstruppen waren in Kontakt mit beiden Seiten, um die Lage zu beruhigen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben