Politik : Nachrichten

(5) NATO: EIN SCHWIERIGER GIPFEL

In Bukarest haben der scheidende US-Präsident George W. Bush und die 25 Nato-Partner zwischen dem 2. und 4. April viele Themen zu diskutieren, zuvorderst die Lage in Afghanistan und der seit sechs Jahren laufenden Nato-Einsatz. Gestritten werden dürfte, ob neben Kroatien auch Mazedonien und Albanien neue Mitglieder werden sollen , und wie es mit dem in die Krise geratenen Konzept der schnellen Eingreiftruppe weitergeht. In Brüssel hofft man zudem darauf, dass Frankreich vollständig in die Organisation zurückkehrt.

GroKo, Jamaika oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar