Politik : Nachrichten

(14) KONGO: KUPFERKRIEG

Eigentlich sollte im Kongo längst Frieden sein. Aber im Osten des Landes, wo die meisten Bodenschätze zu finden sind, ist immer noch Krieg. Dennoch hat sich China gerade mit einem Fünf-Milliarden-Dollar-Kredit das Recht auf die Ausbeutung von Kupfer und Kobalt sowie auf Holz aus dem Regenwald gesichert. Im Gegenzug sollen Straßen gebaut werden – schließlich muss alles abtransportiert werden.

GroKo, Jamaika oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben