Politik : NACHRICHTEN

240163_0_85566fd8.jpeg
Schäuble

Welthungerhilfe verabschiedet

Vorsitzende Ingeborg Schäuble

Bonn - Die Deutsche Welthungerhilfe hat am Mittwoch in Bonn Ingeborg Schäuble (65) als Vorstandsvorsitzende verabschiedet. Die Volkswirtin und vierfache Mutter gibt ihr Ehrenamt an der Spitze der privaten Entwicklungsorganisation nach zwölf Jahren auf, um sich stärker ihrer Familie zu widmen. „Es waren arbeitsreiche und interessante Jahre, die mich sehr bereichert haben“, sagte die Ehefrau von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU). Als Nachfolgerin kandidiert am 27. November die Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann (SPD), als ihr Stellvertreter der frühere Bundesumweltminister und Leiter des UN-Umweltprogramms, Klaus Töpfer (CDU). epd

Ruandische Präsidentenvertraute

an Frankreich ausgeliefert

Frankfurt am Main - Deutschland hat die ruandische Politikerin Rose Kabuye am Mittwoch an Frankreich ausgeliefert. Kabuye sei am frühen Nachmittag französischen Beamten am Flughafen Frankfurt am Main übergeben worden und habe mit diesen einen Flug nach Paris bestiegen, teilte die leitende Oberstaatsanwältin Hildegard Becker-Toussaint mit. Die 47-jährige Protokollchefin von Ruandas Präsident Paul Kagame war am 9. November aufgrund eines von Frankreich ausgestellten Haftbefehls festgenommen worden. Hintergrund sind Ermittlungen zu einem Flugzeugabsturz von 1994, bei dem der damalige ruandische Präsident Juvénal Habyarimana ums Leben kam. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben