Politik : NACHRICHTEN

RUSSLAND

Bundeswehr darf Zugtransit nach Afghanistan nutzen

Moskau - Russland hat erstmals den Transport von Militärausrüstung der Bundeswehr durch sein Gebiet nach Afghanistan erlaubt. Die Behörden in Moskau hätten bereits am 10. November eine Genehmigung für die Durchfahrt von Waffen, Militärausrüstung und Gütern der deutschen Armee mit dem Zug erteilt, teilte das Außenministerium in Moskau mit. Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte die Angaben.AFP

THAILAND

Ein Toter und 26 Verletzte

bei Anschlag in Bangkok

Jakarta - Bei einem Sprengstoffanschlag in Thailands Hauptstadt Bangkok sind in der Nacht zum Donnerstag ein Regierungsgegner getötet und 26 verletzt worden. Der Sprengsatz explodierte vor dem Sitz der Regierung. Das Gebäude wird seit August von Demonstranten belagert, sie übernachten auch dort. Thailand steckt seit 2006 in einer Politkrise. mkb

GEORGIEN

Präsident fordert Aktionsplan für Mitgliedschaft in der Nato

München - Georgiens Präsident Michail Saakaschwili hat von der Nato einen Fahrplan für die Aufnahme seines Landes gefordert. Saakaschwili warnte vor den Konsequenzen, wenn die Nato Georgien einen solchen Plan verweigere. Dies würde ein „falsches Signal an die falschen Leute“ senden. dpa

FRANKREICH

Ermittlungsverfahren gegen

ruandische Politikerin eingeleitet

Paris - Die französische Justiz hat ein Ermittlungsverfahren gegen die von Deutschland ausgelieferte ruandische Politikerin Rose Kabuye eröffnet. Die Vertraute und Protokollchefin des ruandischen Präsidenten Paul Kagame sei frei, stehe aber unter juristischer Aufsicht, berichtete der Sender France Info. dpa

KONGO

UN-Sicherheitsrat beschließt Verstärkung für Blauhelmsoldaten

New York/Goma - Der Weltsicherheitsrat hat beschlossen, rund 2800 zusätzliche Blauhelmsoldaten in die Krisenregion Ostkongo zu schicken. 2785 zusätzliche Militärkräfte und 300 Polizisten sollen für die Sicherheit der Zivilbevölkerung in den umkämpften Regionen sorgen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben