Politik : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

Magazin: Saudi-Arabien

bietet Taliban-Führer Asyl an

Hamburg - Saudi-Arabiens König Abdullah hat dem flüchtigen Taliban-Führer Mullah Omar nach „Spiegel“-Informationen Asyl angeboten. Die Offerte sei auf Vermittlung und Drängen des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai und des scheidenden US-Präsidenten George W. Bush erfolgt, schreibt das Magazin mit Berufung auf Regierungskreise in Kabul. Karsai hoffe nun, dass Bewegung in den Versöhnungsprozess mit den Taliban komme. Die saudiarabische Regierung dementierte die Nachricht jedoch. AFP

PAKISTAN

Angeblich britischer Extremist

unter Toten bei US-Luftschlag

Islamabad - Ein von der Polizei gesuchter britischer Extremist soll bei einem Luftangriff auf einen Unterschlupf von Militanten in Pakistan getötet worden sein. Bei dem vermutlich von einem unbemannten US-Flugzeug ausgeführten Raketenangriff seien im Stammesgebiet in Nord-Waziristan insgesamt vier Menschen getötet und sechs weitere verwundet worden, hieß es in örtlichen Medienberichten. dpa

BURUNDI

Parlament schafft

mit großer Mehrheit Todesstrafe ab

Bujumbura - Die Nationalversammlung von Burundi hat mit großer Mehrheit für die Abschaffung der Todesstrafe gestimmt. 90 Abgeordnete stimmten für die Abschaffung, zehn enthielten sich der Stimme, sagte der Präsident des Abgeordnetenhauses, Pie Ntavyohanyuma. Gegenstimmen gab es keine. Der frühere Justizminister Burundis, Didace Kiganahe sagte, es handle sich um eine „revolutionäre“ Entscheidung. „Diese Abstimmung erforderte Mut, denn die Abgeordneten stimmten dafür, obwohl sie wussten, dass ihre Wähler an der Todesstrafe festhalten wollten“, sagte er. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben