Politik : NACHRICHTEN

ISRAEL/GAZA

Olmert droht Hamas mit Krieg

Jerusalem - Nach dem von der im Gazastreifen regierenden radikalislamischen Hamas erklärten Ende des Waffenstillstands hat Israel indirekt mit Krieg gedroht: Eine verantwortungsvolle Regierung „treibt einen Krieg nicht voran, weicht ihm aber auch nicht aus“, sagte der scheidende Regierungschef Ehud Olmert. Zuvor waren erneut Raketen und Granaten auf israelisches Gebiet abgefeuert worden. „Wir werden angemessene Schritte einleiten“, sagte Olmert, nachdem sich im Kabinett die Stimmen für eine entschlossene Reaktion gemehrt hatten. Israel müsse „mit Stärke“ antworten, forderte Handelsminister Eli Jischaï, die Hamas müsse von der Macht im Gazastreifen vertrieben werden, sagte Vize-Ministerpräsident Haïm Ramon. AFP

IRAN

Polizei schließt Menschenrechtsbüro

Teheran - Die Polizei in Teheran hat am Sonntag das Büro der Menschenrechtsorganisation der Friedensnobelpreisträgerin Schirin Ebadi geschlossen. Das Zentrum zur Verteidigung der Menschenrechte, das den 60. Jahrestag der Menschenrechte feiern wollte, wurde durchsucht. Die Anwesenden, unter ihnen Ebadi, mussten das Büro verlassen. Die Polizisten hätten keinen Durchsuchungbefehl vorgelegt, sondern nur dessen Nummer genannt, sagte die Vize- Vorsitzende der Organisation, Narghes Mohammmadi. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben