Politik : NACHRICHTEN

Gefangene misshandeln

Zellengenossen

Gelsenkirchen - In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Gelsenkirchen ist ein Gefangener von Mithäftlingen misshandelt worden. Wie ein Sprecher des Landgerichts Essen mitteilte, sollen zwei 25 und 26 Jahre alte Männer einen JVA-Insassen im März dieses Jahres über mehrere Tage in einer Gemeinschaftszelle genötigt und verletzt haben. Zudem sollen die beiden den mittlerweile 24 Jahre alten Mann aufgefordert haben, einen Abschiedsbrief zu schreiben und sich dann mit einem Stromkabel zu erhängen. Gegen die beiden mutmaßlichen Täter hat die Staatsanwaltschaft Essen im Juli Anklage erhoben. Die Männer bestreiten die Tat. ddp

CDU schlägt Tempokontrolle

für Fahranfänger vor

Berlin - Fahranfänger sollen nach einem CDU-Vorschlag ihre hohen Beiträge zur Kfz-Versicherung senken können, indem sie ihre Geschwindigkeit freiwillig elektronisch überwachen lassen. „Das wirkt disziplinierend und schützt vor gefährlicher Selbstüberschätzung“, sagte der CDU-Verkehrspolitiker im Bundestag, Dirk Fischer, der „Bild“ und verwies auf ein Pilotprojekt in Brandenburg. Die Technik funktioniert dem Bericht zufolge wie ein Navigationsgerät, das mit Satellitenhilfe Standort und Geschwindigkeit errechnet. Bei Anfängern könnten diese Daten gespeichert werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben