Politik : NACHRICHTEN

SPD-Abweichlerin Metzger fordert Rückzug von Ypsilanti

Wiesbaden - Die SPD-Abweichlerin Dagmar Metzger hat den Rückzug der hessischen Parteivorsitzenden Andrea Ypsilanti gefordert. Ypsilanti habe viele Fehler gemacht, aber jegliche Kritik „einfach ausgeblendet“, sagte Metzger dem „Stern“: „Eigentlich müsste sie Partei- und Fraktionsvorsitz abgeben.“ Metzger hatte sich einer rot-rot-grünen Zusammenarbeit im Wiesbadener Landtag verweigert. dpa

Heil vergleicht Seehofer

mit Lafontaine

Baden-Baden - SPD-Generalsekretär Hubertus Heil sieht Parallelen im Verhalten von CSU-Chef Horst Seehofer und Linksparteichef Oskar Lafontaine. „Beide neigen zur Verantwortungsflucht“, sagte Heil am Mittwoch dem SWR. AFP

Meisner: Christentum ist am stärksten verfolgte Religion

Köln - Das Christentum ist nach Meinung des Kölner Kardinals Joachim Meisner heute die am stärksten verfolgte Religion. Die Christenverfolgungen hätten 2008 nicht ab-, sondern zugenommen, sagte Meisner am Mittwoch im Kölner Dom. „Von allen Religionen der Erde werden die Christen zurzeit am meisten verfolgt.“ Er bezog sich unter anderem auf Indien, Indonesien und den Irak. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben