Politik : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Finanzieller Ausgleich nach Scheidung neu geregelt

Berlin – Der Bundestag hat eine grundlegende Reform des sogenannten Versorgungsausgleichs unter geschiedenen Eheleuten beschlossen. Das Gesetz soll die Verteilung von Renten- und Pensionsansprüchen nach einer Ehescheidung einfacher und gerechter machen. Es wurde einstimmig verabschiedet. Wenn nach dem Bundestag noch der Bundesrat zustimmt, werden künftig alle erworbenen Ansprüche an einer Altersversorgung grundsätzlich je zur Hälfte geteilt. dpa

Bundestag beschließt bessere Versorgung traumatisierter Soldaten

Berlin – Die Bundeswehr wird die Versorgung traumatisierter Soldaten verbessern. Der Bundestag fasste einen entsprechenden Beschluss. Geplant ist eine zentrale Anlaufstelle für Soldaten mit psychischen Problemen. Außerdem soll in Berlin bis Mitte des Jahres ein Kompetenzzentrum zur Erforschung des sogenannten Posttraumatische Belastungssyndroms entstehen. dpa

Fotos von Christian Klar dürfen weiterhin nicht veröffentlicht werden

Berlin – Die Veröffentlichung von Fotos des früheren RAF-Terroristen Christian Klar vor dem Berliner Ensemble (BE) bleibt verboten. Das Berliner Landgericht bestätigte am Donnerstag eine einstweilige Verfügung gegen die Zeitungen „B.Z.“ und „Bild“. Sie hatten Fotos von Klar veröffentlicht, als er Anfang Januar nach einem Gespräch mit dem BE-Intendanten Claus Peymann das Theater verließ. Eine Sprecherin des Medienhauses Axel Springer kündigte an, das Unternehmen wolle gegen die Entscheidung in die nächste Instanz gehen. dpa

UN-Klimasekretariat zieht ins frühere Bonner Bundeshaus

Bonn - Das Klimasekretariat der Vereinten Nationen (UNFCCC), das zuletzt unter Platzproblemen litt, zieht ins frühere Bonner Bundeshaus. Die Bonner Stadtverwaltung sieht darin eine weitere Stärkung des ehemaligen Regierungsviertels als UN-Campus. ddp

PAKISTAN

Islamabad gibt zu: Attentate in Bombay in Pakistan geplant

Islamabad - Pakistan hat erstmals eingestanden, dass die Terroranschläge im indischen Bombay von Ende November größtenteils in Pakistan geplant wurden. Drahtzieher der Angriffe mit mehr als 170 Toten im November sei der Chef der Terrorgruppe Lashkar-e-Toiba, Zakiur Rehman Lakhvi, der in Pakistan festgenommen worden war. dpa

ISRAEL

Offizielles Endergebnis:

Kadima bleibt stärkste Partei

Jerusalem - In Israel bleibt die liberal-konservative Kadima-Partei auch nach dem offiziellen Endergebnis der Parlamentswahl knapp in Führung. Wie die Wahlkommission am Donnerstag mitteilte, erhält die Partei von Außenministerin Zipi Livni 28 von 120 Sitzen in der Knesset. Oppositionsführer Benjamin Netanjahu vom rechtsgerichteten Likud-Block liegt an zweiter Stelle mit einem Sitz weniger. Zuvor war spekuliert worden, Zehntausende ausstehende Stimmen von Soldaten könnten Netanjahu den Ausgleich bringen. rtr

FRANKREICH

Dauervisum nur noch

mit Französischkenntnissen

Paris - Wer ein Dauervisum für Frankreich beantragt, muss künftig nachweisen, dass er Französisch kann. Einwanderungsminister Eric Besson unterzeichnete am Donnerstag eine entsprechende Regelung. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar