Politik : NACHRICHTEN

KAMBODSCHA

30 Jahre danach: Erster Prozess gegen Anführer der Roten Khmer

Phnom Penh - 30 Jahre nach dem Ende der Herrschaft der Roten Khmer beginnt am Dienstag in Phnom Penh der Prozess gegen einen ihrer Anführer. Als Erster von fünf Angeklagten muss sich der als „Duch“ berüchtigte ehemalige Gefängnisleiter Kaing Guek Eav vor einem von der UN unterstützten Sondertribunal für seine Verbrechen verantworten. Dem 66-Jährigen werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Verstöße gegen das damals geltende Strafgesetz vorgeworfen. AFP

ÖSTERREICH

Bischöfe kritisieren Papst

für Auswahl des Priesters Wagner

Wien - Die österreichische Bischofskonferenz hat indirekt Papst Benedikt XVI. kritisiert. Nach einem Krisentreffen in Wien veröffentlichten die Bischöfe am Montag einen Hirtenbrief. Darin heißt es, dass bei der Ernennung des Priesters Gerhard Maria Wagner zum Linzer Weihbischof das früher übliche Auswahlverfahren nicht eingehalten worden sei. Der als erzkonservativ geltende Wagner hatte zuvor auf das Amt verzichtet. dpa

FRANKREICH

Zahl der Überwachungskameras soll bis Jahresende verdreifacht werden

Paris - In Frankreich soll es bis Jahresende dreimal so viele Überwachungskameras geben wie bislang. Die französische Innenministerin Michèle Alliot-Marie kündigte in einem Interview mit der Zeitung „France-Soir“ vom Montag an, die Zahl der Kameras solle im Laufe des Jahres von 20 000 auf 60 000 erhöht werden. Außerdem werde die Regierung rund 4000 Polizisten „in die schwierigsten Viertel und Verwaltungsbezirke“ entsenden. Die Ministerin sagte, sie habe seit ihrer Ernennung darauf hingearbeitet, die Videoüberwachung auszubauen. Vor einem Jahr hatte Alliot-Marie bereits die neue Polizeistrategie angekündigt: Vor allem in Problemgebieten im Großraum Paris solle es eine Polizei geben, „die nahe bei den Menschen ist“. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben