Politik : NACHRICHTEN

Gericht: Keine Einbürgerung

für Analphabeten

Mannheim - Ein ausländischer Analphabet kann nicht in Deutschland eingebürgert werden. Das hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim entschieden. Mündliche Sprachkenntnisse allein reichten nicht aus, heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil. Für die Einbürgerung seien Kenntnisse der Schriftsprache nötig. Damit blieb die Klage eines Türken, der seit 20 Jahren in Deutschland lebt, gegen die Stadt Pforzheim erfolglos. dpa

Islamist nennt Finanzkrise

in Propagandavideo „Strafe Gottes“

Berlin - In einem neuen Propagandavideo hat der deutsche Islamist Bekkay Harrach die Krise des Finanzsystems als eine Strafe Gottes für die Nichtbeachtung der Regeln des Koran bezeichnet. Harrach preist laut „Spiegel online“ die Vorzüge des islamischen Wirtschaftssystems und kritisiert Marktwirtschaft und Kapitalismus. Das Bundesinnenministerium bestätigte die Existenz des Videos. In einem früheren Video hatte Harrach Deutschland gedroht. dpa

Duisburger Linkspartei-Politiker tritt

nach Israel-Boykottaufruf zurück

Berlin - Der Duisburger Oberbürgermeisterkandidat der Linkspartei, Hermann Dierkes, ist nach seinem kritisierten Aufruf zum Boykott von Waren aus Israel zurückgetreten. Er sei einer „Rufmordkampagne ausgesetzt“, die einer „öffentlichen Steinigung“ gleiche, erklärte Dierkes. Er gab auch sein Amt als Fraktionschef der Linken im Duisburger Rat ab. Spitzenpolitiker der Linken hatten die Forderung von Dierkes als absurd zurückgewiesen. Kritik kam auch vom Zentralrat der Juden in Deutschland. Die NRW-Linken bedauerten den Rücktritt. m.m.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben