Politik : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Steinbach will im März

über Rückzug entscheiden

Berlin - Der Bund der Vertriebenen (BdV) will am 18. März über einen möglichen Verzicht Erika Steinbachs auf einen Posten im Stiftungsrat der geplanten Vertriebenen-Gedenkstätte entscheiden. Steinbach bestätigte der „Passauer Neuen Presse“, dass am 18. März in der Bundesversammlung des BdV die Entscheidung über einen möglichen Verzicht fallen soll. Unterdessen bekräftigte der polnische Deutschlandbeauftragte Wladyslaw Bartoszewski seine Vorbehalte gegen Steinbach. dpa

Katholiken werben für Konzil

Hamburg - Über 36 000 überwiegend deutsche Katholiken haben sich im Streit um die Pius-Bruderschaft mit einer Petition an die Deutsche Bischofskonferenz gewandt. Sie fordern die „uneingeschränkte Anerkennung der Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils“, die sie durch die Rehabilitierung der Pius-Bruderschaft durch Papst Benedikt XVI. bedroht sehen. Auch teilen die Unterzeichner die Empörung der jüdischen Gemeinschaft angesichts der Aussagen von Pius-Bischof Richard Williamson, der den Holocaust geleugnet hatte. Am Dienstag überreichten Vertreter der Kirchenvolksbewegung „Wir sind Kirche“ das Dokument in Hamburg dem Sekretär der Bischofskonferenz. Die Petition kann im Internet unter www.petition-vaticanum2.org unterzeichnet werden. clk

INTERNATIONAL

Clinton will mit Syrien reden

Djibouti/Berlin - Die neue US-Regierung will sich nach den Worten von Außenministerin Hillary Clinton im israelisch-palästinensischen Konflikt für eine Zwei-Staaten-Lösung einsetzen. Ein solcher Schritt sei „unausweichlich“, sagte Clinton nach einer Unterredung mit der israelischen Außenministerin Zipi Livni in Jerusalem. Dabei gab sie auch bekannt, dass die USA zwei Gesandte für „vorbereitende Gespräche“ nach Syrien schicken würden.AP

Zieht Kosovo-Schutztruppe ab?

Belgrad/Pristina - Die seit 1999 im Kosovo stationierte internationale Schutztruppe Kfor wird einem Zeitungsbericht zufolge in diesem Sommer mit dem Rückzug aus dem Land beginnen. Die von der Nato geführten Verbände würden von Juni an abgezogen, berichtete die Belgrader Tageszeitung „Politika“ am Dienstag unter Berufung auf Nato-Diplomaten in Brüssel. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar