Politik : NACHRICHTEN

Althaus zurück in Thüringen

Allensbach - Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) kehrt am heutigen Mittwoch in seine Heimat zurück, mit der Aufnahme politischer Geschäfte wird er sich aber gedulden müssen. Frühestens im April sei er körperlich und geistig so weit, sagte sein behandelnder Arzt, Joachim Liepert. In den vergangenen zwei Wochen habe der Politiker aber große Fortschritte gemacht. Nun beginnt Althaus, der einen Skiunfall hatte, bei dem eine 41-jährige Frau starb, eine ambulante Therapie in Heiligenstadt. Tsp

Umfrage: Türken favorisieren SPD

Berlin - Unter den Türken in Deutschland schneidet die SPD am besten ab. Laut einer Untersuchung des Marktforschungsinstituts Data 4U würden 55,5 Prozent für die SPD stimmen. 23 Prozent favorisieren die Grünen, 9,4 Prozent die Linke, 0,9 Prozent die FDP. Die CDU schneidet mit 10,1 Prozent schwach ab. Als Bundeskanzler wünscht sich ein Viertel der Befragten den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir. Von rund drei Millionen türkischstämmigen Bürgern sind knapp 700 000 wahlberechtigt. fat

Schweiz bestellt Botschafter ein

Berlin - Äußerungen von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) haben zu einem neuen Zerwürfnis zwischen Deutschland und der Schweiz geführt. Der deutsche Botschafter wurde ins Schweizer Außenministerium einbestellt. Das Gespräch dauerte 45 Minuten. Steinbrück hatte in der Diskussion um Steuerschlupflöcher die Schweizer mit Indianern verglichen, denen man mit der Kavallerie drohen müsse, und die Bereitschaft der Schweiz bezweifelt, sich an internationale Standards zu halten. Dies sei „inakzeptabel und respektlos“, teilte das Berner Außenministerium mit. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben