Politik : NACHRICHTEN

Kinderporno-Vorwürfe: Tauss

bleibt Bundestag fern

Berlin - Der SPD-Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss, der des Besitzes von Kinderpornografie beschuldigt wird, kommt vorerst nicht in den Bundestag, behält aber zunächst sein Mandat. Am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche ließ er sich im Parlament entschuldigen, wie aus den Protokollen des Bundestags hervorgeht. Für jeden verpassten Sitzungstag werden ihm zur Strafe laut Abgeordnetengesetz 50 Euro von seiner Kostenpauschale abgezogen. AP

Auch Krankengeld kann auf

Hartz IV angerechnet werden

Kassel - Arbeitslose müssen sich gegebenenfalls auch Krankengeld auf das Arbeitslosengeld II anrechnen lassen. Wie das Bundesozialgericht (BSG) in einem am Freitag bekannt gegebenen Urteil entschied, beeinflussen auch Sozialleistungen die Hartz-IV-Beträge, wenn das Geld nach dem Antrag auf Arbeitslosengeld II eingeht. AFP

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben