Politik : NACHRICHTEN

SPD-Linke grenzt sich von Linken ab

Berlin - In bislang deutlichster Form hat sich die SPD-Linke von der Linkspartei abgegrenzt. Eine politische Zusammenarbeit mit dieser Partei im Bund komme auch längerfristig nicht infrage, erklärten führende Vertreter des linken SPD-Flügels bei einem Programmkongress am Wochenende in Berlin. dpa

Wagenknecht will in den Bundestag

Essen - Die Linken in Nordrhein-Westfalen gehen mit der Kölnerin Ulla Lötzer als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl im September. Beim Landesparteitag in Essen wurde die Dortmunder Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke auf Platz zwei gewählt, auch die kommunistische Europa-Abgeordnete Sahra Wagenknecht sicherte sich mit Platz fünf einen aussichtsreichen Listenplatz. dpa

Koenigs strebt zurück in die Politik

Butzbach - Der hessische Alt-Grüne Tom Koenigs hat gute Chancen auf den Einzug in den nächsten Bundestag. Der Landesparteitag im mittelhessischen Butzbach setzte den 65 Jahre alten früheren Leiter der Wiederaufbaukommission in Afghanistan auf Listenplatz vier für die Bundestagswahl. Angeführt wird die Liste von der Bundestagsabgeordneten und früheren hessischen Umweltministerin Priska Hinz, Platz zwei errang der Abgeordnete Omid Nouripour. dpa

Jung: Alle Tauglichen einziehen

Berlin - Die Bundeswehr will künftig möglichst alle tauglich gemusterten Wehrpflichtigen einziehen. Dies kündigte Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) im Deutschlandfunk an. Derzeit würden nur 79,1 Prozent der tauglichen jungen Männer zum Wehrdienst einberufen. „Wir sind auf dem Weg, über 80 Prozent zu kommen“, sagte Jung. Der Minister verwies auch auf den demographischen Wandel. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben