Politik : NACHRICHTEN

268439_0_b46ed4a0.jpg
Gasparovic

SLOWAKEI

Gasparovic bleibt Präsident

Bratislava - Nach einem mit harten Bandagen geführten Wahlkampf ist der slowakische Staatspräsident Ivan Gasparovic im Amt bestätigt worden. Mit mehr als 55 Prozent der abgegebenen Stimmen lag der 68-Jährige bei der Stichwahl am Samstag deutlich vor seiner Herausforderin Iveta Radicova, die 45 Prozent erhielt. Die Anhänger Gasparovics sahen sich mehrfach dem Vorwurf ausgesetzt, mit unsauberen Mitteln zu arbeiten. Gasparovic ist in der Slowakei umstritten; zu Beginn der 90er Jahre war er führendes Mitglied der Bewegung für eine demokratische Slowakei (HZDS), die das Land bis 1998 mit autokratischen Methoden regiert und in die internationale Isolation geführt hat. Obwohl er als formal unabhängiger Kandidat angetreten ist, hatte er die Unterstützung der Regierungskoalition. kik

SIMBABWE

Schicksalsschlag für Tsvangirai

Harare - Vier Wochen nach dem Unfalltod seiner Frau hat der simbabwische Ministerpräsident Morgan Tsvangirai einen neuen Schicksalsschlag erlitten. Der zweijährige Enkelsohn Sean ertrank im Swimmingpool seines Hauses in Harare. Sean war das Kind von Tsvangirais Sohn Garikai, der mit seiner Frau in Kanada wohnt. Sie waren zur Beerdigung der Mutter nach Simbabwe gekommen. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben