Politik : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

Mindestens 27 Tote bei Anschlägen Kabul - Bei Anschlägen der radikalislamischen Taliban sind am Montag in Afghanistan mindestens 27 Menschen getötet worden. Dabei riss unter anderem in der Provinz Laghman ein Selbstmordattentäter den Bürgermeister der Provinzhauptstadt Metarlam sowie drei Leibwächter und drei Zivilisten mit in den Tod.dpa

NAHOST

Lieberman: Israel will „Ergebnisse“

Rom - Israels neue Regierung pocht im Bemühen um die Lösung des Konflikts mit den Palästinensern nach Aussagen von Außenminister Avigdor Lieberman auf Resultate. Israel suche nicht „Schlagworte, sondern konkrete Ergebnisse“, sagte Lieberman zu Beginn seiner ersten Europareise am Montag in Rom. dpa

POLEN

Projekt für Gefangene in Auschwitz

Warschau - Die Gedenkstätte des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und die polnischen Strafvollzugsbehörden haben ein gemeinsames Projekt für Häftlinge ins Leben gerufen. Der Sprecher der Strafvollzugsbehörde Krakau, Jozef Drazniowski, sagte am Montag, den Gefangenen solle gezeigt werden, „wohin das Verschwinden sämtlicher moralischen und sozialen Normen führen“ könne. Lediglich zu geringen Haftstrafen verurteilte Häftlinge sollten an dem Projekt teilnehmen, und zwar freiwillig. Während eines eintägigen Aufenthalts in Auschwitz sollen die Strafgefangenen an einer Führung durch die Gedenkstätte teilnehmen. AFP/dpa

WEISSRUSSLAND

EU-Gipfel ohne Lukaschenko

Brüssel - Beim EU-Gipfel mit sechs früheren Sowjetstaaten am Donnerstag in Prag wird Weißrussland nicht durch seinen Präsidenten Alexander Lukaschenko vertreten. Stattdessen solle der Erste Vize-Ministerpräsident Wladimir Semaschko an dem Treffen teilnehmen, wie die tschechische EU-Ratspräsidentschaft am Montag mitteilte. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben