Politik : NACHRICHTEN

INDIEN

Wahlen abgeschlossen

Neu Delhi - Die Inder haben am Mittwoch mit der fünften Etappe ihre Marathon-Parlamentswahl abgeschlossen. Nachwahlbefragungen zufolge liegen die Kongresspartei und ihre Verbündeten knapp vor der nationalistischen Hindu- Opposition. Nach dem für Samstag erwarteten Endergebnis wird mit einer schwierigen Regierungsbildung gerechnet. Am Mittwoch wurde in sieben Bundesstaaten gewählt, unter anderem in Teilen der Unruheregion Kaschmir. AFP

SRI LANKA

Artillerieangriff auf Krankenhaus

Colombo - Bei einem Artilleriebeschuss des einzigen noch funktionsfähigen Krankenhauses im srilankischen Kriegsgebiet sind Dutzende Zivilpersonen getötet worden. Ein Vertreter der örtlichen Gesundheitsbehörden sprach von mindestens 50 Toten und etwa 60 Verletzten. Die tamilischen Rebellen machten die Streitkräfte für den Angriff verantwortlich, diese wiesen das zurück. US-Außenministerin Hillary Clinton und ihr britischer Kollege David Miliband äußerten sich „tief besorgt“ über die Lage in Sri Lanka. AP

SCHWEIZ

Einwanderungsstopp vertagt

Bern - Die Schweiz hat eine Entscheidung über einen Einwanderungsstopp für Deutsche und andere EU-Ausländer vorerst verschoben. Die Regierung beauftragte Justizministerin Eveline Widmer- Schlumpf mit weiteren Untersuchungen über einen möglichen Einwanderungsstopp, der den Schweizer Arbeitsmarkt vor den Folgen der Wirtschaftskrise schützen soll. Zurzeit leben und arbeiten rund 250 000 Deutsche in der Schweiz. Wer eine Arbeitserlaubnis hat, kann sie auch behalten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar