Politik : NACHRICHTEN

BIRMA

Druck auf Militärregierung wegen Festnahme Suu Kyis wächst

Brüssel - Nach der Festnahme der Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi wächst der Druck auf die Militärregierung in Birma. UN und Europäische Union forderten die Junta auf, die 63-jährige Friedensnobelpreisträgerin unverzüglich freizulassen. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso kündigte an, alle verfügbaren Kanäle zu nutzen, um einen Dialog voranzubringen. epd

SRI LANKA

Armee kündigt Rettung

von Zivilisten an

Colombo - Die srilankische Armee hat angekündigt, innerhalb von zwei Tagen die Zivilisten in dem verbliebenen Gebiet der Tamilenrebellen zu retten. Die Truppen stießen im Nordwesten weiter vor, sagte ein Militärsprecher. Eine rebellenfreundliche Website berichtete von Nahkämpfen und hunderten getöteten Zivilisten. Das Rote Kreuz stellte wegen der Gefechte die Hilfe vor Ort ein. rtr

GROSSBRITANNIEN

Erstes Regierungsmitglied wegen des Spesenskandals zurückgetreten

London - Im Skandal um dubiose Spesen britischer Politiker ist das erste Regierungsmitglied zurückgetreten. Der Labour-Abgeordnete Shahid Malik legte sein Amt als Parlamentarischer Staatssekretär im Justizministerium vorübergehend nieder, um Vorwürfe zu Spesen und Mieten prüfen zu lassen. dpa

TÜRKEI

Düsseldorfer Generalkonsul

nach Nazi-Vorwürfen „im Urlaub“

Istanbul - Der türkische Generalkonsul in Düsseldorf, der die Deutschen als unverbesserliche Nazis beschrieben haben soll, ist nach Angaben des türkischen Außenamts „im Urlaub“. Hakan Kivanc sei aber nicht des Amtes enthoben worden, meldeten türkische Zeitungen. Kivanc soll gesagt haben, wenn es nach den Deutschen ginge, würden sie den Türken all das antun, was sie während der Nazizeit den Juden angetan hätten. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar