Politik : NACHRICHTEN

BIRMA

Asean-Staaten fordern

Freilassung von Suu Kyi

Bangkok - Angesichts des Prozesses gegen Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi sieht sich Birma nun auch dem Druck von Nachbarstaaten ausgesetzt. Als amtierender Vorsitzender der Südostasiatischen Staatengemeinschaft Asean forderte Thailand am Dienstag die Freilassung der Friedensnobelpreisträgerin. Im Insein-Gefängnis nahe Rangun ging der Prozess gegen Suu Kyi unterdessen mit Aussagen von Polizisten weiter. Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch rief die Asean-Staaten sowie China und Deutschland auf, sich verstärkt für Suu Kyi einzusetzen. AFP

INDIEN

Kongresspartei für

zweite Amtszeit Singhs

Neu-Delhi – Die bei der Parlamentswahl in Indien siegreiche Kongresspartei hat Ministerpräsident Manmohan Singh am Dienstag zu ihrem Kandidaten für eine zweite Amtszeit gewählt. Die Abgeordneten nahmen den Vorschlag von Parteichefin Sonia Gandhi per Akklamation an, wie ein Sprecher erklärte. Die regierende Koalition unter Führung der Kongresspartei errang bei der Wahl 261 der 543 Parlamentssitze. Am Dienstag boten zwei Regionalparteien mit insgesamt 43 Sitzen eine Unterstützung von Singhs Regierung an.AP

UN

Bill Clinton wird

Sondergesandter für Haiti

New York - Der frühere US-Präsident Bill Clinton hat sich als Sondergesandter der Vereinten Nationen für Haiti zur Verfügung gestellt. Seine Benennung für den Teilzeitposten sollte am Dienstag in New York offiziell bekannt gegeben werden. Clinton selbst verriet schon am Montagabend in einer Erklärung, dass er sich künftig im UN-Auftrag um private und staatliche Investoren für den Karibikstaat bemühen werde. Haiti ist das ärmste Land der westlichen Hemisphäre. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar