Politik : NACHRICHTEN

PAKISTAN

Al-Qaida-Chef al Sawahiri  ruft zum Dschihad auf

Kairo/Islamabad - Der ägyptische Top- Terrorist Aiman al Sawahiri hat die Muslime in Pakistan zum Heiligen Krieg aufgerufen. Die afghanischen und pakistanischen Taliban würden den amerikanischen „Kreuzrittern“ widerstehen und einige Siege erringen, meinte al Sawahiri, die Nummer zwei des Terrornetzwerkes Al Qaida, in seiner im Internet verbreiteten Nachricht. Pakistan werde von einer korrupten Elite beherrscht, die „auf sklavische Weise“ US-Interessen diene, hieß es. dpa

IRAN

Oppositionsführer Mussawi gründet Partei

Teheran - Der iranische Oppositionsführer und unterlegene Präsidentschaftskandidat Mir-Hossein Mussawi will nach Angaben eines engen Mitarbeiters ein neues politisches Bündnis gründen. Die Gründung einer „politischen Front“ werde bald bekannt gegeben, zitierte die reformorientierte Zeitung „Sarmajeh“ den Mussawi-Mitarbeiter Aliresa Beheschti am Mittwoch. Der Bruder des früheren Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani sicherte den Mussawi-Plänen indirekt seine Unterstützung zu: Es herrschten die „politischen und sozialen Bedingungen“ für ein derartiges Bündnis, sagte Mohammed Haschemi „Sarmajeh“. AFP

RUSSLAND

Bekannte Menschenrechtlerin im Nordkaukasus erschossen

Moskau - Im Nordkaukasus ist am Mittwoch die bekannte russische Menschenrechtsaktivistin Natalja Estemirowa verschleppt und ermordet worden. Nach russischen Medienberichten wurde sie wenige Stunden nach ihrer Entführung in Tschetschenien erschossen in der Nachbarrepublik Inguschetien aufgefunden. Estemirowa war für die Nichtregierungsorganisation Memorial tätig und eine Freundin der 2006 ermordeten Journalistin Anna Politkowskaja.

Estemirowa sei am frühen Morgen nahe ihrer Wohnung in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny gewaltsam in ein Auto gezerrt worden, teilte Memorial mit. Die Menschenrechtsaktivistin zählte zu den führenden Mitarbeitern von Memorial im Kaukasus. Für ihre Arbeit wurde sie 2007 mit dem Anna-Politkowskaja-Preis bedacht. Zuvor hatte sie bereits die Robert-Schumann-Medaille des Europaparlaments sowie eine Auszeichnung des schwedischen Parlaments erhalten. „Mehr als einmal“ hätten die tschetschenischen Behörden ihren Unmut über die Arbeit Estemirowas geäußert, teilte Memorial mit. Ein Kollege sagte, dass Estemirowa kürzlich zum Missfallen der örtlichen Behörden eine Hinrichtung kritisiert habe. AFP

HONDURAS

Zelaya ruft seine Anhänger zu Volksaufstand auf

Guatemala-Stadt - Der gestürzte honduranische Präsident Manuel Zelaya hat seine Anhänger zu einem Volksaufstand aufgerufen. Die Bevölkerung müsse sich mit „Streiks, Demonstrationen, Besetzungen und zivilem Ungehorsam“ gegen den Putsch wehren, sagte Zelaya am Dienstag in Guatemala-Stadt. AFP

GROSSBRITANNIEN

Weiterer Rücktritt in Brown-Regierung

London - Die Serie der Rücktritte aus der Regierung des britischen Premierministers Gordon Brown reißt nicht ab. Gesundheitsstaatssekretär Ara Darzi wird in der kommenden Woche sein Amt abgeben. Er wolle sich künftig wieder seiner Arbeit als Mediziner widmen, schrieb der Staatssekretär am Dienstagabend in seiner Rücktrittserklärung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben