Politik : NACHRICHTEN

Alle Auslandsdeutschen dürfen an Wahl teilnehmen

Wiesbaden - An der Bundestagswahl können erstmals alle im Ausland lebenden Deutschen teilnehmen. Wie der Bundeswahlleiter berichtete, wurde eine bei der Bundestagswahl 2005 noch geltende Vorschrift gestrichen, wonach Deutsche von der Wahl ausgeschlossen sind, die seit mehr als 25 Jahren im Ausland und nicht in einem Mitgliedstaat des Europarats leben. Dauerhaft im Ausland lebende Deutsche müssen sich bis 6. September in das Wählerverzeichnis ihrer Heimatgemeinde eintragen lassen. AP

Linkspartei tritt in allen Wahlkreisen an

Berlin - Die Linke tritt erstmals bei einer Bundestagswahl in allen Wahlkreisen an. „299 Kandidatinnen und Kandidaten werden um ein Direktmandat kämpfen“, teilte Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch mit. Insgesamt ziehe die Partei mit 377 Kandidaten in die Wahl. dpa

Neues CSU-Präsidium ohne Söder

München - Der CSU-Vorstand hat sieben weitere Mitglieder des Präsidiums gewählt. Neu in dem Spitzengremium ist Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Dagegen verzichtete der bayerische Umweltminister Markus Söder auf eine Kandidatur. ddp


Anklage gegen NPD-Politiker Pastörs

Saarbrücken - Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat Anklage wegen Volksverhetzung gegen den NPD-Fraktionschef im Schweriner Landtag, Udo Pastörs, erhoben. Pastörs, der im Frühjahr erfolglos für den NPD-Bundesvorsitz kandidiert hatte, soll auf einer Aschermittwochsveranstaltung der Saar-NPD Juden und Türken verunglimpft haben. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben