Politik : NACHRICHTEN

ISRAEL

Angriff auf Homosexuellen-Club

Tel Aviv - Ein in schwarz gekleideter Mann hat am Samstag in Tel Aviv einen Homosexuellen-Club angegriffen und zwei Menschen erschossen. Zudem habe es acht Verletzte gegeben, sagte ein Sprecher der Polizei. Es handle sich um ein „kriminelles, nicht ein nationalistisches" Verbrechen. Weitere Einzelheiten lagen zunächst nicht vor. In der Vergangenheit haben radikale Palästinenser Ziele in Tel Aviv angegriffen. rtr

GEORGIEN

Südossetien-Konflikt kocht hoch

Zchinwali/Tiflis - Ein Jahr nach dem Georgien-Krieg nehmen die Spannungen im Nordkaukasus wieder zu. Die von Georgien abtrünnige Exklave Südossetien warf der georgischen Armee am Samstag vor, Granaten auf einen ihrer Beobachtungsposten abgefeuert zu haben. Russland warnte die Regierung in Tiflis vor einem Militäreinsatz, falls das Leben von Zivilisten auf dem Spiel stünde. Georgien wies die südossetischen Anschuldigungen zurück und unterstellte der Führung in Moskau „aggressive Absichten“. rtr

PAKISTAN

Sechs Christen getötet

Islamabad - Radikale Muslime haben nach Angaben der pakistanischen Regierung bei Ausschreitungen in der östlichen Provinz Punjab sechs Angehörige der christlichen Minderheit getötet. Unter den Toten seien vier Frauen und ein Kind, sagte der für Minderheiten zuständige Minister Shahbaz Bhatti. Demnach hatten die Muslime den Christen vorgeworfen, einige Seiten einer Koran-Ausgabe entweiht zu haben. Bhatti nannte die Vorwürfe haltlos. Die Ausschreitungen von Mitgliedern einer verbotenen muslimischen Extremistenorganisation gegen christliche Bewohner der Stadt Gojra hatten am Donnerstag begonnen. AP

USA

Ausschuss billigt Gesundheitsreform Washington - US-Präsident Barack Obama ist im Tauziehen um die geplante Gesundheitsreform einen Schritt vorangekommen. Der wichtige Kongressausschuss für Energie und Handel stimmte am Freitag einem Kompromissentwurf der Demokratischen Partei zu und machte damit den Weg für eine Abstimmung im September im Repräsentantenhaus frei. 31 Abgeordnete votierten für die Vorlage, 28 waren dagegen. Das Abstimmungsergebnis deutet allerdings auch darauf hin, dass es bis zu einer endgültigen Verabschiedung der Reform noch ein zähes Ringen geben wird. AP

CHINA

Wegen Uiguren: Kritik an Australien

Peking - China hat sich offiziell bei Australien wegen des anstehenden Besuchs der Vertreterin der Exil-Uiguren beschwert. Die in den USA lebende Präsidentin des Weltkongresses der Uiguren, Rebiya Kadeer, will demnächst in Australien an einem Dokumentarfilm über die Lage der uigurischen Minderheit in China mitwirken. Chinas Vize-Außenminister Zhang Zhijun bestellte Australiens Botschafter Geoff Raby ein. dpa

IRAK

Anschlag auf Sunniten-Moschee

Bagdad - Einen Tag nach den blutigen Bombenattacken auf fünf schiitische Moscheen im Irak ist am Samstag in der zentralirakischen Stadt Hilla ein Anschlag auf eine Sunniten-Moschee verübt worden. Nach Polizeiangaben wurden zwei Menschen verletzt, als der Sprengsatz kurz vor dem Beginn des Morgengebets nahe dem Gotteshaus explodierte. Am Freitag waren im Irak mindestens 30 Menschen getötet worden, als kurz hintereinander Bomben vor fünf schiitischen Moscheen explodierten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben