Politik : NACHRICHTEN

Attac rechnet mit sozialen Unruhen nach der Bundestagswahl

Berlin - Attac rechnet unmittelbar nach der Bundestagswahl im Herbst mit sozialen Auseinandersetzungen in Deutschland. Diese Einschätzung begründeten die Globalisierungskritiker am Sonntag zum Abschluss ihrer Sommerakademie in Karlsruhe mit zu erwartenden drastischen Kürzungen bei den Sozialausgaben sowie absehbaren Massenentlassungen. Attac einigte sich auf eine Kampagne „Ablenkung vor der Wahl – Sozialabbau danach?“ Mit ihr sollen die Parteien gezwungen werden, offen über ihre Pläne nach der Wahl zu reden. Verstärkt angreifen will Attac zudem den „Ausverkauf“ öffentlichen Eigentums. m.m.

Ministerium gibt Schülern

McDonalds-Gutscheine

Berlin - Das Verteidigungsministerium hat tausende Fastfood-Gutscheine im Gesamtwert von 73 000 Euro verteilt. Ein Sprecher sagte dazu auf Anfrage, nicht alle Besuchergruppen könnten in der Kantine versorgt werden. McDonalds habe den Zuschlag in einer Ausschreibung erhalten. Lehrer und Schüler würden aber darauf hingewiesen, dass auch Mineralwasser und kalorienarme Salate gewählt werden könnten. Die Bundesregierung kämpft mit Millionenaufwand gegen Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen. dpa

Familien Entführter beklagen

Informationen der Bundesregierung

 Berlin/Sanaa - Fast zwei Monate nach der Entführung im Jemen ist das Schicksal einer fünfköpfigen Familie aus Sachsen immer noch völlig ungewiss. Die Angehörigen der verschleppten Familie warfen der Bundesregierung am Samstag vor, sie über ihre Bemühungen zur Lösung des Falles nur unzureichend zu informieren. Das Ehepaar und seine drei Kinder waren am 12. Juni im Nordwesten des Jemen entführt worden. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben