Politik : NACHRICHTEN

USA

Obamas Südamerikabeauftragter

warnt Hugo Chavez

Washington - Vor dem Sondergipfel der Union Südamerikanischer Nationen (Unasur) am Freitag in Argentinien hat ein hochrangiger Regierungsvertreter der USA Venezuelas linksgerichteten Präsidenten Hugo Chavez in die Schranken verwiesen. Christopher McMullen, im US-Außenministerium zuständig für Südamerika, bezeichnete Chavez’ Äußerung über eine von der wachsenden US-Militärpräsenz in Kolumbien ausgehende Kriegsgefahr als „unverantwortlich“. Am Dienstag hatte Chavez gesagt, nach Bogotas Entscheidung, dem US-Militär Zugang zu sieben kolumbianischen Stützpunkten zu gewähren, sei er bereit, die diplomatischen Beziehungen zu Kolumbien abzubrechen. AFP

BIRMA

Suu Kyi legt Einspruch

gegen Urteil ein

Rangun - Birmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi will Einspruch gegen die Verlängerung ihres schon Jahre dauernden Hausarrests einlegen. Die 64-Jährige habe ihre Zustimmung zu einem Antrag gegeben, erklärte einer ihrer drei Anwälte am Donnerstag. Der Antrag solle kommende Woche eingereicht werden, kündigte Anwalt Nyan Win an. Ein Sondergericht hatte Suu Kyi vor zwei Wochen für schuldig befunden, gegen die Auflagen ihres Hausarrests verstoßen zu haben. Das Militärregime hatte die Strafe von drei Jahren Arbeitslager in 18 Monate Hausarrest umgewandelt. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar