Politik : NACHRICHTEN

Vorwürfe gegen Tauss

offenbar schwerer als bekannt

Karlsruhe/Mainz - Die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft gegen den unter Kinderpornoverdacht stehenden Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss sind offenbar schwerer als bislang bekannt. Laut Anklageschrift hat der frühere SPD-Politiker gezielt nach Kinderpornos mit Jungen gesucht und das entsprechende Material bestellt, berichtet das ARD-Magazin „Report Mainz“. Tauss gibt in dem Bericht zu, die Indizien seien „durchaus ambivalent“. dpa

Niedersachsen gibt

alte Gorleben-Akten frei

Hannover - Niedersachsen hat alte Kabinettsprotokolle über die Auswahl von Gorleben als Atom-Endlagerstandort freigegeben. Das Landeskabinett in Hannover hob am Dienstag die Vertraulichkeit der Gorleben betreffenden Auszüge aus Kabinettsprotokollen der 70er Jahre auf. Die vom Ministerpräsidenten Ernst Albrecht (CDU) geführte Landesregierung hatte 1977 Gorleben als Standort für ein „Nukleares Entsorgungszentrum“ (NEZ) benannt. Damals waren zunächst drei andere Standorte in der engeren Wahl. AP

Türkische Gemeinde rät doch nicht zu Wahl von Migranten

Berlin - Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde Deutschland (TGD) fühlt sich nach Kritik an seiner Wahlempfehlung missverstanden: „Ich habe nicht dazu aufgerufen, nur Migranten zu wählen“, sagte Kenan Kolat am Dienstag. Die TGD rate zur Wahl von Bundestagskandidaten mit und ohne Migrationshintergrund, die mit den Forderungen der TGD übereinstimmen. Dazu zählt unter anderem ein kommunales Wahlrecht für alle Ausländer, die Abschaffung der Hürden beim Ehegattennachzug und die doppelte Staatsbürgerschaft als Regelfall. fat

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben