Politik : NACHRICHTEN

200 Polizisten sichern Prozess

um Tod von Marwa El-Sherbini

Dresden - Für den Prozess um den Tod der ägyptischen Apothekerin Marwa El-Sherbini sind extrem starke Sicherheitsvorkehrungen geplant. Nach Auskunft der Behörden sollen 200 Polizisten den Prozess sichern, der nächsten Montag beginnt. Landgerichtssprecher Kieß sagte, „unter solchen Bedingungen musste in Sachsen noch nie ein Prozess stattfinden“. Alle anderen Verfahren werden an andere Orte verlegt. Der 28-jährige Angeklagte hatte die 31-jährige schwangere Frau am 1. Juli im Landgericht mit 18 Messerstichen getötet. AP

Türkische Linksextremisten

wegen Terrorverdachts angeklagt

Karlsruhe - Die Bundesanwaltschaft hat zwei mutmaßliche Funktionäre der türkischen linksextremistischen Revolutionären Volksbefreiungspartei (DHKP-C) wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung angeklagt. Die Männer sollen als hochrangige Funktionäre geholfen haben, 320 000 Euro für den Kampf der DHKP-C in der Türkei zu beschaffen. AFP

Fehler bei Rohrleitungen

im Akw Biblis

Wiesbaden - Einige Rohre im Atomkraftwerk Biblis waren nicht korrekt gekennzeichnet. Dies stellte nach Angaben des hessischen Umweltministeriums aber kein sicherheitsrelevantes Problem dar. Das habe ein Gutachten des Ökoinstituts im vergangenen Jahr ergeben, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Das Bundesumweltministerium überprüft derzeit die korrekte Erfassung und Zuordnung von Rohren in dem hessischen Atommeiler. Einige Rohrleitungen waren beim Bau von Block B nicht wie vorgeschrieben mit einem Stempel versehen worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben