Politik : NACHRICHTEN

Justizminister wollen Spezialisten

für Leichenschau

Osnabrück - Die Justizminister der Länder wollen bei der Leichenschau mehr Spezialisten einsetzen, um die Zahl unentdeckter Morde in Deutschland zu reduzieren. Seriöse Schätzungen gingen von mindestens 1200 Fällen im Jahr aus, in denen Ärzte irrtümlich eine natürliche Todesursache feststellten, sagte Sachsens Justizminister Jürgen Martens (FDP) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Die bisher für die Leichenschau zuständigen Haus- oder Klinikärzte haben oft nicht die Zeit und nicht immer das erforderliche Fachwissen, um Fälle von Mord oder Totschlag zu entdecken“, sagte der FDP-Politiker. dpa

Pöttering als Vorsitzender der Adenauer-Stiftung gehandelt

Berlin - Der frühere Präsident des Europäischen Parlaments, Hans-Gert Pöttering, soll laut einem Medienbericht neuer Vorsitzender der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung werden. Bei der Nachfolge von Bernhard Vogel laufe alles auf Pöttering hinaus, berichtete das „Hamburger Abendblatt“ unter Berufung auf Parteikreise. Vogel tritt bei der turnusgemäßen Neuwahl des Vorsitzenden am 4. Dezember nicht wieder an. rtr

Von Merkel gestiftete Gedenktafel

in Stralsund gestohlen

Stralsund - Vermutlich rechtsextreme Täter haben eine von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gestiftete Synagogen-Gedenktafel in Stralsund gestohlen. Die Messingtafel, die an das einstige jüdische Gotteshaus erinnert, werde auf einer rechtsextremen Internetseite ausgestellt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Wann die Gedenktafel verschwand, wurde nicht bekannt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben