Politik : NACHRICHTEN

Erneut Datenmissbrauch

bei Bundesagentur-Jobbörse

Nürnberg - Die Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) ist erneut wegen Datenmissbrauchs in die Kritik geraten. Eine Berliner Firma habe zum Schein etwa 2500 Stellenangebote in die Online-Datenbank eingestellt, um an die Daten von Bewerbern zu gelangen, sagte eine BA-Sprecherin am Dienstag. Die vermeintlichen Angebote richteten sich an Akademiker und reichten von Facharztstellen über pädagogische Berufe bis hin zu Ingenieuren und Managerposten. Nachdem die örtliche Arbeitsagentur in Berlin keinen Kontakt mit dem dubiosen Arbeitgeber herstellen konnte, hat die BA mit der Löschung begonnen. dpa

Einspruch von Bischof Williamson

gegen Strafbefehl

Regensburg - Im Fall der Holocaust-Leugnung durch den umstrittenen Bischof Richard Williamson wird es zum Prozess kommen. Williamson legte Einspruch gegen den Strafbefehl ein, der gegen ihn wegen Volksverhetzung erlassen wurde, wie ein Sprecher des Amtsgerichts Regensburg am Dienstag sagte. Damit ist eine Hauptverhandlung zwingend. Der zur erzkonservativen katholischen Piusbruderschaft gehörende Williamson strebt dem Sprecher zufolge einen Freispruch an. Er lehne die verhängte Geldstrafe von 12 000 Euro ab. AFP

Bayerns Landtag will

homosexuelle Beamte gleichstellen

München - Schwule und lesbische Paare in Bayern sollen nach dem Willen aller Landtagsfraktionen im Beamtenrecht mit verheirateten Kollegen gleichgestellt werden. Der Ausschuss für den öffentlichen Dienst billigte bei einer Enthaltung einen entsprechenden Antrag der Grünen, wie eine Grünen-Sprecherin am Dienstag in München mitteilte. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar