Politik : NACHRICHTEN

EUROPÄISCHE UNION

EU vertröstet erneut

beitrittswilliges Mazedonien

Brüssel - Die Verhandlungen über den EU-Beitritt Mazedoniens lassen wegen griechischer Vorbehalte weiter auf sich warten. Die EU-Außenminister beschlossen nach intensiver Debatte, in der ersten Jahreshälfte 2010 erneut über einen möglichen Termin für den Beginn von Gesprächen zu beraten. rtr

AFGHANISTAN

Karsai: Weitere 15 Jahre Finanzhilfe

für Armee und Polizei nötig

Kabul - Die afghanischen Sicherheitskräfte werden nach den Worten von Präsident Hamid Karsai noch mindestens 15 Jahre lang auf Finanzhilfen der USA und anderer Nato-Staaten angewiesen sein. Karsai sagte nach einem Treffen mit US-Verteidigungsminister Robert Gates, afghanische Truppen könnten innerhalb von zwei Jahren die Kämpfe gegen die Taliban in den gefährlichen Regionen des Landes anführen. Binnen fünf Jahren könnten sie die Gesamtverantwortung übernehmen. dpa

USA

Obama kündigt Maßnahmen

gegen Arbeitslosigkeit an

Washington - In einer Rede zur Wirtschaftspolitik hat US-Präsident Barack Obama am Dienstag Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit angekündigt. So soll Klein- und Mittelbetrieben geholfen werden, damit sie wieder mehr Leute einstellen. Geplant sind Steuersenkungen, einfachere Kreditvergaben, bessere Abschreibungsmöglichkeiten. Teile des Bankenrettungsfonds sollen für den Kampf gegen Arbeitslosigkeit genutzt werden. rtr

IRAN

Justiz droht mit harter Hand –

200 Festnahmen

Teheran - Bei den jüngsten Antiregierungsprotesten im Iran sind nach Polizeiangaben vom Dienstag mehr als 200 Menschen festgenommen worden. Am Montag war es zu Straßenschlachten zwischen Anhängern der Opposition und Sicherheitskräften in Teheran gekommen. Die Generalstaatsanwaltschaft warnte unterdessen, künftig würden die Behörden keine Toleranz mehr üben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben