Politik : NACHRICHTEN

Saar-CDU laut Umfrage auf Talfahrt

Saarbrücken - Einen Monat nach Bildung der bundesweit ersten Jamaika-Koalition liegen Regierungsparteien und Opposition im Saarland in der Wählergunst gleichauf. In einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (SR) erzielten CDU, FDP und Grüne sowie SPD und Linke jeweils zusammen 48 Prozent. Die CDU rutschte nach den Zahlen weiter ab: Sie kam bei der sogenannten Sonntagsfrage nur noch auf 32 Prozent gegenüber 34,5 bei der Wahl am 30. August. APD

Ypsilanti kritisiert Kurs der SPD

Hamburg - Die frühere hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti hat ihrer eigenen Partei erneut einen falschen Kurs in den vergangenen Jahren vorgeworfen. Die Partei habe im eigenen Saft geschmort, „kein Wunder, dass dann die Ideen ausgegangen sind“, sagte Ypsilanti in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“. Es habe keine Verständigung zwischen der Führung, der Parteibasis und der Wählerschaft gegeben. AFP

Neue Regierungssprecherin

Berlin - Die gelernte Journalistin Sabine Heimbach soll neue stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung werden. Darauf haben sich nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer verständigt. Seehofer hatte bei den Koalitionsverhandlungen auf einen solchen zusätzlichen Posten bestanden. Die 47-Jährige Heimbach, die CSU-Mitglied ist, werde auf Augenhöhe mit dem von der FDP benannten Vizesprecher Christoph Steegmans Regierungssprecher Ulrich Wilhelm vertreten und für die Regierung sprechen, hieß es laut Zeitung in CSU-Parteikreisen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar