Politik : NACHRICHTEN

Deutsche verlieren Vertrauen

in Politiker und Manager

Berlin - Nach dem Krisenjahr 2009 haben die Deutschen weniger Vertrauen in die Politik und Wirtschaft als je zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg. Rund 70 Prozent der Befragten für eine Studie der Bertelsmann-Stiftung zählen weder auf die Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft noch auf die sozialen Sicherungssysteme, wie die Stiftung mitteilte. Rund die Hälfte der Bürger stellt sogar die repräsentative Demokratie infrage. Der Pessimismus reicht bei 20 Prozent der Befragten so tief, dass sie einen „Systemwechsel“ in Bezug auf Marktwirtschaft und Demokratie fordern. AFP

Bundesinnenministerium:

Extremismus bleibt im Visier

Berlin - Die deutschen Sicherheitsbehörden wollen angesichts der Zunahme linksextremer Straftaten in ihrer Aufklärung keinen Strategiewechsel vornehmen. „Die Sicherheitsbehörden haben selbstverständlich alle drei Phänomenbereiche – Links- und Rechtsextremismus sowie radikalen Islamismus – gleichermaßen im Visier“, sagte eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums am Sonntag in Berlin. Insbesondere werde nicht die Aufklärung im Bereich des radikalen Islamismus zurückgefahren. Die Ministeriumssprecherin wies einen anderslautenden „Focus“- Bericht als unzutreffend zurück. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben