Politik : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND/ISLAND

Botschafter tödlich verunglückt

Berlin - Der deutsche Botschafter in Island, Karl-Ulrich Müller, ist tot. Er kam offensichtlich bei einem Autounfall ums Leben. Er soll sich am Sonntag von der Hauptstadt Reykjavik aus auf den Weg gemacht haben. Als er nicht pünktlich ankam, starteten Rettungsteams die Suche. Eine Hubschrauberbesatzung der Küstenwache fand ihn am Montag. Offensichtlich war er mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Fluss gestürzt. Die isländische Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. dpa

SAUDI-ARABIEN/JEMEN

Rebellen verlassen Grenzgebiet

Dubai - Jemenitische Rebellen haben sich zur Bekräftigung eines Waffenstillstandsangebots nach eigenen Angaben aus Saudi-Arabien zurückgezogen. Es befänden sich keine Aufständischen mehr auf saudi-arabischem Territorium, alle Stellungen seien aufgegeben worden, erklärten sie auf ihrer Website. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Riad sagte, das Angebot für eine Waffenruhe werde geprüft. Saudi-Arabien geht im Grenzgebiet zum Jemen militärisch gegen die Huthi-Rebellen vor, seit der Konflikt zwischen den Aufständischen und der jemenitischen Regierung auf das Königreich übergriff. Sie wollen sich von der Zentralregierung lösen und eine religiöse Herrschaft errichten. rtr

GROSSBRITANNIEN

Furcht vor Terror und Chaos im Jemen

London - Der Kampf gegen das Terrornetzwerk Al Qaida im Jemen und Hilfe für das arabische Land stehen im Mittelpunkt einer am Mittwoch beginnenden internationalen Konferenz in London. Die Regierung von Präsident Ali Abdullah Salih soll entschiedener gegen terroristische Gruppen vorgehen. Von Al Qaida soll dort ein Nigerianer ausgebildet worden sein, der Weihnachten Sprengstoff an Bord eines US-Flugzeugs geschmuggelt hatte. Im Jemen schwinden bei wachsender Bevölkerung Öl- und Wasserreserven. Das mache eine „substanzielle Entwicklungshilfe“ nötig, sagte Schwedens Außenminister Carl Bildt. Das Rote Kreuz befürchtet eine humanitäre Krise im Nordjemen, wo schiitische Rebellen gegen die Regierung kämpfen. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben