Politik : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

Taliban wollen angekündigter Nato-Offensive widerstehen

Kandahar - Die radikalislamischen Taliban wollen der von der Nato angekündigten Militäroffensive in Teilen der Südprovinz Helmand widerstehen. Seine Leute wollten „bleiben und kämpfen“, sagte Taliban-Sprecher Jusuf Ahmadi. Die Offensive zielt auf die Gegend um Mardschah in Helmand – eine der Hochburgen der Taliban. Ausländische und afghanische Militäreinheiten seien dort eingetroffen, bestätigte Ahmadi. Eine unabhängige Bestätigung für die Aussagen Ahmadis lag am Montag nicht vor. Die Nato-Offensive trägt den Namen „Muschtarak“, was so viel wie „gemeinsam“ heißt. Zwischen 2000 und 3000 Menschen seien inzwischen aus dem Gebiet geflüchtet, sagte Gulam Faruk Nursai von der örtlichen Flüchtlingshilfsorganisation. AFP

POLEN

Polnischer Ex-Außenminister Skubiszewski gestorben

Berlin - Lange Jahre war er das Gesicht des demokratischen Polen im Ausland: Humorvoll, polyglott und freiheitsliebend wie viele Intellektuelle aus dem Umfeld der Solidarnosc begleitete Krzysztof Skubiszewski gemeinsam mit Ministerpräsident Tadeusz Mazowiecki nach 1989 den Weg Polens nach Europa. Die deutsch-polnische Aussöhnung war ihm ein besonderes Anliegen. Den Grenzvertrag von 1990 verhandelte er mit, prägte den später von den Nationalpopulisten zu Unrecht diskreditierten Begriff der „Interessengemeinschaft“. Am Montag starb Skubiszewski im Alter von 83 Jahren.SB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben