Politik : NACHRICHTEN

UKRAINE

Gericht prüft

Janukowitschs Sieg

Kiew - Das oberste Verwaltungsgericht in Kiew hat einer Überprüfung des knappen Sieges von Oppositionsführer Viktor Janukowitsch bei der Präsidentenwahl zugestimmt. Die Richter ließen am Mittwoch eine Klage der unterlegenen Regierungschefin Julia Timoschenko zu, die von ihr erhobenen Wahlfälschungsvorwürfe zu untersuchen. dpa

UN

Streumunition wird

ab August geächtet

Genf/Berlin - Die UN-Konvention gegen Streumunition kann am 1. August in Kraft treten. Mittlerweile habe die notwendige Zahl von 30 Staaten das Vertragswerk ratifiziert, teilten die Vereinten Nationen mit. Auch Deutschland hat es angenommen. Die großen Militärmächte USA, Russland und China lehnen den Vertrag ab. Die Munition ist wegen ihrer vielen Blindgänger hochgefährlich und weil sie kaum sichtbar ist. epd

PAKISTAN

Armee bestätigt offiziell

Festnahme von Taliban-Führer

Islamabad/Mardscha - Die pakistanische Armee hat nach „eingehender Identifizierung“die Festnahme des Taliban-Militärchefs Mullah Abdul Ghani Baradar offiziell bestätigt. Mehrere US-Zeitungen hatten am Montag berichtet, dass Baradar, angeblich die Nummer zwei der Taliban nach Mullah Omar, vor einigen Tagen in der südpakistanischen Hafenstadt Karachi bei einem gemeinsamen Einsatz der Geheimdienste aus Pakistan und den USA gefasst worden sei. Die Taliban bestritten dies. AFP

AFGHANISTAN

Drei Bundeswehrsoldaten

nahe Kundus verletzt

Potsdam - Bei einem Angriff auf deutsche Sicherheitskräfte westlich des Bundeswehrlagers in Kundus sind am Mittwoch drei Soldaten leicht verletzt woren. Sie seien mit Hand- und Panzerabwehrwaffen beschossen worden, teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mit. Fast gleichzeitig wurden auch deutsche Soldaten nördlich des Lagers angegriffen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben