Politik : NACHRICHTEN

GROSSBRITANNIEN

Beschäftigte im öffentlichen Dienst im Streik

London - Mehr als eine Viertelmillion Beschäftigte im öffentlichen Dienst Großbritanniens haben am Montag ihre Arbeit niedergelegt und damit den größten Streik in diesem Bereich seit 1987 eingeläutet. 48 Stunden lang sollte unter anderem in Jobcentern, Gerichten, bei den Steuerbehörden und an Häfen die Arbeit ruhen. Auch die Notrufzentralen bei der Polizei sollten bestreikt werden. Gewerkschafter warnten, die Passkontrollen an Flughäfen könnten länger dauern. Der Streik richtet sich vor allem gegen Pläne, die Abfindungszahlungen bei Jobverlust zu kürzen. dpa

VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE

Interpol erlässt weitere Haftbefehle nach Mord an Hamas-Politiker

Lyon - Nach dem Mord an einem Hamas-Führer in Dubai hat die internationale Polizeibehörde Interpol 16 weitere Haftbefehle erlassen. Sie seien auf Bitten der Behörden in Dubai für eine zweite Gruppe von Verdächtigen in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgestellt worden, erklärte Interpol am Montag im französischen Lyon. Damit würden nun insgesamt 27 mutmaßliche Beteiligte per internationalen Haftbefehl gesucht. Interpol kündigte zudem an, sich in Dubai an einer internationalen Arbeitsgruppe zu dem Mord zu beteiligen. Die Behörden von Dubai machen den israelischen Auslandsgeheimdienst Mossad für die Ermordung des Hamas-Führers Mahmud al Mabhuh verantwortlich, der am 20. Januar tot in einem Luxushotel in dem Emirat aufgefunden worden war. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar