Politik : NACHRICHTEN

NIEDERLANDE

Chef der Sozialdemokraten tritt bei Wahl nicht an

Den Haag - Nach dem Auseinanderbrechen der niederländischen Regierung will der Chef der sozialdemokratischen Partei PvdA, Wouter Bos, sich aus der Politik zurückziehen. Er werde bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 9. Juni „weder als Spitzenkandidat noch als Parlamentsmitglied“ kandidieren, sagte Bos am Freitag in Den Haag. Der 46-jährige Vater von drei Kindern gab an, er wolle mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Bos schlug vor, der Amsterdamer Bürgermeister Job Cohen solle die Sozialdemokraten in den Wahlkampf führen. AFP

IRAK

Spekulationen über angebliche Wahlfälschung

Bagdad - Im Irak mehren sich nach der Parlamentswahl die Spekulationen über angebliche Betrügereien bei der Auszählung. Der Gesandte des Europaparlaments warf der Wahlkommission Tricksereien vor. Hochrangige Mitglieder der Kommission hätten in Bagdad falsche Zahlen in die zentrale Wahldatenbank eingegeben, sagte der schottische Konservative Struan Stevenson am Donnerstagabend. Er ist der Delegationschef des EU-Parlaments für die Beziehungen zum Irak. dpa

USA

Präsident Barack Obama spendet Nobelpreis-Geld

Washington - Friedensnobelpreis-Träger Barack Obama hat sein Versprechen in die Tat umgesetzt: Der US-Präsident spendete die 1,4 Millionen Dollar (etwa eine Million Euro), mit denen die ihm 2009 verliehene Auszeichnung dotiert ist, für den guten Zweck. Wie das Weiße Haus mitteilte, wurde das Geld unter zehn verschiedenen Organisationen aufgeteilt – und das sehr sorgfältig, damit sich keine ethnische oder gesellschaftliche Gruppe übergangen fühlen kann. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben