Politik : NACHRICHTEN

TÜRKEI

Erdogan droht Armeniern

Ankara - Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan hat damit gedroht, bis zu 100 000 Armenier aus seinem Land auszuweisen. Derzeit lebten 170 000 Armenier im Land, nur 70 000 seien türkische Bürger. „Falls nötig“, müsse er die übrigen auffordern, „ in ihr Land zurückzukehren“, sagte Erdogan der BBC. Erdogan reagierte damit auf Entschließungen eines US-Kongressausschusses und des schwedischen Parlaments, die die Massaker an Armeniern während des Ersten Weltkriegs als Völkermord bezeichnen. Antriebskraft hinter solchen Resolutionen seien im Ausland lebende Armenier, sagte Erdogan. rtr

PAKISTAN

US-Bürger wegen Terrors angeklagt

Lahore - Pakistans Justiz hat fünf junge US-Bürger angeklagt. Die Männer im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die alle pakistanische und afrikanische Wurzeln haben, sollen geplant haben, sich im Grenzgebiet zu Afghanistan zu Terroristen ausbilden zu lassen und sich dann den radikalislamischen Taliban in Afghanistan anzuschließen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben