Politik : NACHRICHTEN

UKRAINE

Janukowitsch legt keinen Wert mehr auf Nato-Beitritt

Kiew - Die Ukraine verfolgt nach einem Erlass von Präsident Viktor Janukowitsch vorerst keinen Nato-Beitritt mehr. Der prorussische Staatschef löste per Dekret die noch von seinem Vorgänger Viktor Juschtschenko 2006 gegründete Kommission zur Vorbereitung auf eine Mitgliedschaft in dem Militärbündnis auf. Das berichteten Medien in Kiew. Janukowitsch hatte wiederholt betont, den blockfreien Status der Ukraine zu erhalten.dpa

KUBA

Staatschef wirft USA und Europa Hetzkampagne vor

Havanna - Kubas Staatschef Raúl Castro hat die USA und die EU scharf angegriffen. Er warf beiden vor, nach dem Tod des inhaftierten Oppositionellen Orlando Zapata eine ungeheure Kampagne gegen Kuba lanciert zu haben. Sein Land werde sich aber nie der „Erpressung“ beugen, sagte Castro bei einem Jugendkongress. Zapata war am 23. Februar nach 83 Tagen Hungerstreik gestorben.dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben