Politik : NACHRICHTEN

LIBANON

Verdächtige im Mordfall Hariri frei

Beirut - Mehr als vier Jahre nach dem tödlichen Bombenanschlag auf den libanesischen Ex-Premier Rafik Hariri mussten am Freitag vier Hauptverdächtige freigelassen werden. Die vier Generäle, die jahrelang ohne Anklage festgehalten worden waren, wurden auf Weisung des Sondertribunals für den Libanon aus dem Gefängnis bei Beirut entlassen. Libanon habe die Order des in den Niederlanden ansässigen Tribunals befolgen müssen, erklärte Innenminister Barud. AP

NORDKOREA

Regime droht neuen Atomtest an

Seoul - Nordkorea hat mit neuen Atom- und Raketentests gedroht, falls sich der Weltsicherheitsrat nicht unverzüglich für die Verurteilung des jüngsten Raketenstarts des Landes entschuldigt. Das Land wäre in dem Fall gezwungen, „zusätzliche Maßnahmen zur Selbstverteidigung zum Schutz der höchsten Interessen unserer Republik zu ergreifen“, erklärte das Außenministerium in Pjöngjang. dpa

USA

Republikaner tritt über

Washington - Arlen Specter, bisher republikanischer Senator für Pennsylvania, hat sich den Demokraten angeschlossen. Die haben damit 59 Stimmen in der zweiten Kammer. Moderate Konservative wie er würden in der Partei immer mehr an den Rand gedrängt, sagte Specter. Er hatte Präsident Barack Obamas Konjunkturpaket zur Mehrheit verholfen. Danach seien die Anfeindungen bei den Republikanern so schlimm geworden, dass er dort keine Zukunft mehr für sich sah. cvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben