Politik : Nachrichten

-

Ich lebe seit 30 Jahren in der Türkei und hatte nie das Gefühl, eine im Orient lebende Europäerin zu sein. Wir Europäer haben in der Türkei gelernt, dass Anpassung und Integration nicht gleichzeitig ein Aufgeben der eigenen Identität bedeutet. Ich glaube, dass die Türkei in diesem Punkt Europa weit voraus ist. Die Türkei ist das einzige islamische Land, das den Anschluss an den Westen anstrebt und bereit ist, die Anforderungen mit allen Konsequenzen zu erfüllen. Vieles muss sicherlich noch verbessert werden, der Reformprozess zeigt jedoch, dass die Angleichung an europäische Normen angestrebt wird. Gerade die jungen Türken – das Durchschnittsalter liegt bei 27 Jahren – wollen daher auch nicht nach Westen abwandern. Sie setzen darauf, dass neue Arbeitsplätze entstehen, die ihnen neue Perspektiven eröffnen.

Claudia Yilmaz ist

Mitgründerin des Vereins „Brücke“ für deutsche Frauen in der Türkei.

„Die Türken sind Europa weit voraus“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben