Nahost : Ägypten mauert Palästinenser ein

Nach Israel macht nun auch Ägypten die Grenze zum Gazastreifen dicht - und zwar mit einer drei Meter hohen Mauer. Der schmale Küstenstreifen ist damit in alle Richtungen hermetisch abgeriegelt.

KairoÄgypten hat mit dem Bau einer Mauer entlang seiner Grenze zum Gazastreifen begonnen. Dadurch solle verhindert werden, dass die Grenzanlage wie im Januar von palästinensischen Aktivisten zerstört werde, sagte ein Vertreter der ägyptischen Sicherheitskräfte.

"Ägypten hat entlang der Grenze zum Gazastreifen mit dem Bau einer drei Meter hohen Mauer begonnen", sagte der Vertreter der ägyptischen Sicherheitskräfte, der nicht namentlich genannt werden wollte. In Ägypten hielten sich unterdessen Delegationen der palästinensischen Hamas und des Islamischen Dschihad auf, um mit der ägyptischen Regierung über das weitere Vorgehen im Grenzbereich zu beraten.

Hunderttausende Menschen aus dem von Israel abgeriegelten Gazastreifen waren nach Ägypten vorgedrungen, nachdem Hamas-Anhänger am 23. Januar Breschen in die Grenzanlagen gesprengt hatten. Sie hatten sich in dem Nachbarland mit Lebensmitteln und anderen Gütern versorgt. Anfang Februar waren die meisten Palästinenser in den Gazastreifen zurückgekehrt, die Grenze war wieder geschlossen worden. (jvo/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben