Nahost : Briten noch fünf Jahre im Irak?

Britische Soldaten könnten einem Zeitungsbericht zufolge bis 2012 im Irak stationiert sein. Das gehe aus streng vertraulichen Dokumenten ranghoher Militärvertreter hervor.

London - Noch mindestens fünf Jahre könnten die Streitkräfte in der Region bleiben, berichtete die Zeitung "Sunday Telegraph" unter Berufung auf die Dokumente.

Im Frühjahr hatte Premierminister Tony Blair eine Truppenreduzierung von 7100 auf 5500 Mann in den kommenden Monaten angekündigt. Kurz darauf sagte er allerdings, dass die Zahl der Soldaten auch wieder erhöht werden könnte, falls es die Umstände erforderten. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums erklärte dem "Sunday Telegraph": "Wir müssen weit in die Zukunft planen, damit wir auf alle Eventualitäten vorbereitet sind." (tso/dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben