Nahost : Fischer warnt vor Krieg gegen Iran

Der frühere deutsche Außenminister Joschka Fischer hat bei einem Vortrag am Institut für strategische Studien der Vereinigten Arabischen Emirate vor einem Militäreinsatz gegen Iran gewarnt.

Hamburg - "Ein Angriff auf Iran hätte sehr negative Konsequenzen für die ganze Welt", sagte Fischer einem Bericht von "Spiegel Online" zufolge in Abu Dhabi. "Die Auswirkungen wären größer als die des Irak-Kriegs."

In seinem Vortrag vor Diplomaten und Politikwissenschaftlern sprach sich Fischer für ein konzertiertes Vorgehen aller beteiligten Länder aus. "Die ökonomischen Maßnahmen treffen Iran sehr hart, wenn ich richtig informiert werde. Wir sollten damit endlich ernst machen", sagte der ehemalige Chef des Auswärtigen Amts. Fischer forderte ferner die US-Regierung zu Verhandlungen mit Teheran auf. "Die USA müssen erkennen, dass Gespräche nicht die Aufgabe unserer Ziele bedeuten." Fischer hat derzeit eine Gastprofessur an der US-Eliteuniversität Princeton. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar